Home Events Sommertreffen der Globetrotter 2021

Sommertreffen der Globetrotter 2021

Nur wer lange weg war, kennt das Gefühl des Reisens.

Hier treffen sich Gleichgesinnte: eine auf nette Art verrückte Menschen, die Spaß am Reisen haben und was zu erzählen. Menschen, für die es normal ist, mal ein paar Monate oder Jahre unterwegs zu sein – oder auch nur im Urlaub selbständig zu reisen.

Beim ältesten Globetrottertreffen Deutschlands treffen sich seit 1974 jährlich hunderte Reisende … Backpacker, Fahrradreisende … Eisenbahnfreaks, Weltumrunder … Flieger & Bergziegen, Afrikafahrer & Weitwanderer, Sibirienfahrer & Reiseradler …mit dem Rucksack und öffentlichen Verkehrsmitteln oder auch mit Motorrad, Reisemobil oder Geländewagen… jeder anders, doch Immer unterwegs…

Für dzg Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos, wir erbitten einen Spende von 5 € um einen Baum zu pflanzen pro Fahrzeug. Nicht Mitglieder zahlen für das ganze Wochenende 25 Euro / Person.

Auch unsere Mitgliederversammlung findet im Rahmen des Sommertreffens statt – die Einladung finden dzg Mitglieder im Trotter 197 .

Das Sommertreffen ist zur Zeit in Planung und steht unter Vorbehalt
der Durchführbarkeit gemäß der Covid 19 Bestimmungen

Lange Nacht der Reisevorträge

Von dzg’lern für alle Teilnehmer – ohne Filter, maximal 30 Minuten

Vorträge der Reisenden der dzg und ihrer Gäste beim Sommertreffen. Bilder und Dateien bitte mitbringen und Euren Vortrag am dzg-Büro anmelden.

Sa 18:00; Organisatorisches Vortreffen der Vortragenden im Zelt

Vorträge sind auf 100 Bilder und max. 30 Minuten begrenzt. Überlange Vorträge werden abgebrochen oder, nach Voranmeldung, ans Ende des jeweiligen Abends gestellt. Das detaillierte Programm wird vor Ort von ANDRES SOMMER und HELGO BRETSCHNEIDER zusammengestellt.
Wir haben einen Profi-Beamer mit HDMI Eingang – bitte eigenen Laptop mitbringen! Falls Ihr besondere Anforderungen (wie z.B. Musik) habt bitte bei bildervortrag@globetrotter.org melden!

Multivision von Thorge Berger & Mehran Khadem-Awal

Iran-Verborgene Schönheit

‪Zwei Freunde, verbunden durch Fernweh und die Liebe zur Fotografie, sitzen mal wieder im Flieger. Einerseits ist es wie immer, sie fachsimpeln über Kameras und Objektive, tauschen Ideen für die nächste und übernächste Reise aus. Doch diesmal ist etwas anders, sie teilen nicht dieselbe Vorfreude und positive Spannung, denn die Bilder und Vorstellungen, von dem was sie erwartet, könnten unterschiedlicher nicht sein.

Thorge ist skeptisch, geprägt von Atomkonflikt und Kriegsrethorik. Menschen begegnen und fotografieren – seine große Leidenschaft – wird in einem solch scheinbar tief religiösen, verschlossenen Land bestimmt schwer, denkt er sich.

Mehran ist romantisch verklärt, kann es kaum erwarten, denn er kehrt zurück an ein Sehnsuchtsort, wo immer und überall Musik war und er mit leckeren Süßigkeiten eine fröhliche Kindheit hatte.

Auf ihren drei Reisen durch den IRAN half Mehran Thorge mehr als das Offensichtliche zu sehen und von Thorge lernte Mehran Offensichtliches nicht zu übersehen, so entstanden Bilder aus unterschiedlichen Perspektiven. Die beiden nehmen Sie mit auf die Reise durch ein sehens- und erlebenswertes Land und erzählen Geschichten von herzerwärmenden Begegnungen, aufrichtiger Gastfreundschaft und beeindruckenden jungen Frauen und Männern, die trotz aller Widrigkeiten ihrer Heimat lieben.

Thorge Berger ist preisgekrönter Reisefotograf aus Köln. Er organisiert Fotoreisen und arbeitet seit über 16 Jahren als Trainer und Coach. Neben diversen Ausstellungen veröffentlicht er regelmäßig Fachartikel im Fotoforum und Fotoespresso.

2010 hat Thorge Berger dann zum ersten Mal selbst an einer speziellen Fotoreise teilgenommen. Er verwirklichte sich damals den Traum, mit dem renommierten US-amerikanischen MAGNUM-Fotografen Steve McCurry („Das Afghanische Mädchen“) in Indien unterwegs zu sein und eine „Kumbh Mela“, das größte spirituelle Fest der Welt zu besuchen.

Diese Leidenschaft hat Thorge Berger in den letzten Jahren immer weiter professionalisiert. Er führte mehrere Ausstellungen durch, hat Fotos in Magazinen veröffentlicht, Artikel publiziert, war Jury-Mitglied eines Foto-Wettbewerbs des Fotoforums und organisiert seit einigen Jahren selbst immer wieder verschiedene Fotoreisen (z.B. nach Bhutan, Indien und Myanmar). Mit seinem Bild der Sadhu-Anwärter und eines Hindu-Priesters vom „Maha Kumbh Mela“ Festival in Indien wurde er 2013 einstimmig zum Grenzgang-Fotografen des Jahres gewählt.

Mehran Khadem-Awal, verbrachte seine Kindheit in Teheran. Als die Revolution ausbrach reisten seine Familie und er nach Deutschland. Was als langer „Urlaub“ geplant war, wurde zur schleichenden Migration.

Seit Ende seines Studiums der Wirtschaftsinformatik in Tübingen, wohnt er in Frankfurt, wo er als Software-Ingenieur gearbeitet und später IT-Projekte geleitet hat. Inzwischen unterstützt er Teams dabei agil und selbstorganisiert zu arbeiten, trägt Sneaker und fährt mehr Rad als Auto. Was dann noch an Zeit bleibt, widmet er seinen zwei großen Leidenschaften: Laufen und fotografierend mehr von der Welt entdecken. Seit 2017 organisierte er Fotoreisen in den IRAN.

Ort: Vortragszelt

Workshop Reisefotografie

Vom preisgekrönten Reisefotografen Thorge Berger

 Nachdem wir 2019 die verschiedenen Bereiche der Reisefotografie überwiegend theoretisch beleuchtet haben, sollen diesmal einige Bereich auch praktisch angegangen werden.

Was heißt das konkret?

Wie wollen zunächst die wichtigsten Aspekte zu drei Bereichen der Reisefotografie auffrischen:

  • Landschaft & Natur
  • Menschen / Porträt
  • Reportage / Behind The Scenes

Im Anschluss gehen wir gemeinsame in Gruppen (oder auch einzeln) fotografieren. Dann treffen wir uns wieder im Zelt, sehen uns einige der Ergebnisse gemeinsam an und besprechen diese mit konstruktivem Feedback. Zum Abschluss prüfen wir, welche Fragen noch offen sind.

Eintritt für Mitglieder der dzg frei, für alle anderen Teilnehmer 5,00 Euro pro Person

Ort: Vortragszelt am Samstag 11.00 Uhr

Kleingedrucktes

Hier begegnen sich Globetrotter, tauschen Informationen aus, helfen einander beim Vorbereiten von Reisen, finden Reisepartner und nach langen Reisen Kontakt zu Gleichgesinnten in Deutschland. Damit verfolgt dieses Treffen die Ziele der Deutschen Zentrale für Globetrottere.V. dzg. Zum Stil unserer Treffens passen keine laute Musik, weder röhrende Motoren noch grölende Zechgelage. Es gibt keine Geländefahrten oder Rallyes.Das Treffen wird privat von der Deutschen Zentrale für Globetrotter e.V. dzg veranstaltet und in deren Auftrag organisiert.

Haftungsausschluss: Gäste nehmen auf eigene Gefahr und eigenes Risiko am Treffen teil. Veranstalter und Organisator sind ihrer Sorgfaltspflicht nachgekommen und lehnen daher gegenüber allen Teilnehmern jede Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ab, die während des Treffens eventuell entstehen.

Hausrecht: Veranstalter und Organisatoren üben vor, während und nach der Veranstaltung das Hausrecht aus. Sie bestimmen völlig frei, wer unter welchen Bedingungen den von ihm gemieteten Veranstaltungsort betreten darf.

Veröffentlichungen: Über das Treffen wird öffentlich berichtet, etwa im Internet oder in der Zeitschrift Trotter. Dabei werden auch Fotos veröffentlicht

Ver- und Entsorgung: Wir haben einen WC-Wagen und feste WCs für Euch vorbereitet, die natürlich regelmäßig gereiningt werden. Das Food-Truck Team vom Rok-City Food Department haben wir angefragt, damit Ihr nicht immer selbst kochen müsst! Kaffee und ein Bierwagen stellen die Grundversorgung für Globetrotter sicher, alles andere bringt ihr bitte selber mit!

Lagerfeuer sind in Feuerschalen erlaubt und erwünscht. Für alle die die große Runden mögen gibt es ein zentrales Lagerfeuer, ihr müsst nur Euren Camping-Sessel mitbringen!

Organisiert von: Helgo Brettschneider für die dzg e.V.

Stundenplan

Freitag

21:30 -
Vortrag "Iran - Verborgene Schönheit"
Von Thorge Berger und Merhan Khadem-Awal

Samstag

11.00 - 15.00
Fotoworkshop
Von Thorge Berger
21.00 - 00.00
Lange Nacht der Reisevorträge
Open Mic, jeweils 30 Minuten

Sonntag

12.00 - 15.00
Mitgliederversammlung der dzg
Nur für Mitglieder

Datum

24. - 27.06.2021

Uhrzeit

18:00 - 16:00

Labels

DZG GEPRÜFT

Veranstaltungsort

Auf der großen Wiese
zum Alten Hof 57627 Hachenburg

Veranstalter

Deutsche Zentrale für Globetrotter e.V.
E-Mail
vorstand@globetrotter.org
Nach oben