Juni, 2018

21Jun(Jun 21)18:0425(Jun 25)10:04DZG & FriendsSommertreffen der Globetrotter 2018

Veranstaltungsdetails:

Nur wer lange weg war, kennt das Gefühl des Reisens.
Hier treffen sich Gleichgesinnte: eine auf nette Art verrückte Menschen, die Spaß am Reisen haben und was zu erzählen.
Menschen, für die es normal ist, mal ein paar Monate oder Jahre unterwegs zu sein.

Beim ältesten Globetrottertreffen Deutschlands treffen sich seit 1974 jährlich hunderte Reisende – mit Motorrad, Wohnmobil, Geländewagen … Fahrradreisende, Backpacker, … Eisenbahnfreaks, Weltumrunder … Flieger & Bergziegen, Afrikafahrer & Weitwanderer, Sibirienfahrer & Reiseradler … jeder anders, doch Immer unterwegs…

Sonderaktionen 2018 !!!!!!!

Der Eintritt für das Sommertreffen 2018 ist für Mitglieder der Deutschen Zentrale für Globetrotter frei!

 

Samstag 23.06.2018 um 21:00

Multivisonsshow des Reisefotografen Thorge Berger

Magisches Indien:

Kumbh Mela: Das größte Pilgerfest der Welt

In diesem Jahr haben wir den bekannten Reisefotografen Thorge Berger, Teilnehmer von El Mundo 2017 in Judenburg, Jurymitglied beim Fotowettbewerb Fotoforum, mit seiner atemberaubenden Multivision aus dem Herzen Indiens und aus der Mitte des größten Pilgerfestes der Welt der Kumbh Mela nach Hachenburg eingeladen.

„In meinem Vortrag erzähle ich die Geschichte derKumbh Mela, des größten und schon sehr alten Pilgerfestes der Welt.

Die Hindus glauben, dass zu Anbeginn der Zeit die Götter mit den Dämonen zunächst eine Allianz geschmiedet haben, um gemeinsam den Milchozean zu quirlen.

Sie wollten daraus Amrit, den Nektar der Unsterblichkeit gewinnen. Als dies gelang wurde der Amrit in einem Krug (Kumbh) gesammelt. Doch sogleich ging eine Schlacht zwischen den Götter und Dämonen um den Amrit los. Diese Schlacht dauerte 12 Tage und 12 Nächte, was 12 Jahren bei den Menschen entspricht. Es wird überliefert, dass während der Schlacht 4 Tropfen Amrit aus dem Krug auf die Erde fielen. Daher stammt der Name des Festes: Kumbh Mela das Fest des Kruges. Die vier Tropfen sollen an vier verschiedenen Orten auf die Erde gefallen sein: Haridwar, Allahabad, Nashik und Ujjain. Alle 12 Jahre tritt eine spezifische Sternenkonstellation ein, die dafür sorgt, dass sich das Wasser eines heiligen Flusses an einem dieser Orte wieder in Amrit verwandelt. Wenn man zu dieser Zeit ein Bad nimmt, kann man dadurch so viel gutes Karma anhäufen, dass man alle seine Sünden und schlechten Taten abwaschen kann. Und zwar nicht nur aus diesem Leben, sondern auch aus allen vorherigen! Es ist also wie ein Shortcut ins Nirvana.

Dementsprechend groß ist der Andrang. Es kommen viele Millionen Pilger und hunderttausende von Sadhus, Asketen und heiligen Männern zu einer Kumbh Mela.  Die bisher größte Kumbh Mela fand 2013 in Allahabad statt. Schätzungen zufolge waren im Zeitraum von insgesamt 55 Tagen über 120 Millionen Menschen dort. Zum heiligsten Badetag am 10.02.2013 sollen sich rund 40 Millionen Menschen in der Region befunden haben!“

Lange Nächte der Reisevorträge

 
Freitag ab 22 Uhr, Samstag ab 23:30 (nach Multivision) bis open End Bilder und Dateien bitte mitbringen und Vortrag am dzg-Büro anmelden. Vorträge sind auf 100 Bilder oder max. 30 Minuten begrenzt. Überlange Vorträge werden abgebrochen oder, nach Voranmeldung, ans Ende des jeweiligen Abends gestellt. Das detaillierte Programm wird vor Ort von ANDRES SOMMER (audio + analog) und HELGO BRETSCHNEIDER (digital) zusammengestellt. Ausführliche Informationen über Gerätetechnik und sonstige Rahmenbedingungen bitte anfordern bei: bildervortrag@globetrotter.org

Camp

  • Stellplätze: 300
  • Zeltplätze: 200
  • Trinkwasser
  • Toiletten
  • Grill
  • Aufenthaltsraum
  • Gemeinschaftszelt
  • Grillhütte

Anfahrt

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Von Frankfurt aus fahren halbstündlich S-Bahnen des RMV (umsteigen in Niedernhausen) oder direkte Regionalzüge (in Niedernhausen auch Anschluß von Wiesbaden) nach Limburg an der Lahn. Von 6 bis 20 Uhr winden sich von dort werktags zehn, sonntags fünf Züge durch den malerischen Westerwald über Westerburg (eventuell umsteigen) nach Hachenburg. Von Köln gelangt man in einer Stunde, von Siegen in 50 Minuten auf der Siegtalstrecke nach Au an der Sieg. Von dort verkehren etwa stündlich zwischen 6 und 21 Uhr Züge über Altenkirchen (evtl. umsteigen) nach Hachenburg. Busse fahren nach Hachenburg von verschiedenen Orten aus der Region. Freitags ist es auch möglich über die ICE Strecke Frankfurt-Köln (jeweils ca. 30 Minuten) zum Bahnhof Montabaur anzureisen, von dort dann den Bus nach Hachenburg direkt zu nehmen, Ausstieg Haltestelle Hachenburg Altstadt, nur wenige Minuten vom Platz entfernt.
Mit dem PKW: Zum Alten Hof 57627 Hachenburg , DE E 7° 48.54672´ N 50° 38.93130´ Misstraue dem Navi! Zufahrt für Fahrzeuge nur über Koblenzer Str. – Lindenstr. – Zum Alten Hof

E  7° 48.54672´ N  50° 38.93130´

 

Verpflegung:

Einkaufsmöglichkeiten auf dem Platz:

Getränkestand (Do-So), Essensstand (Fr.+Sa.), Kaffeestation, Brötchenservice (Fr.-So. morgens). Schwenkgrill vorhanden.

Sonst alle Einkaufsmöglichkeiten in Hachenburg.

Kosten 2018

Kosten pro Person (Gast) : 20€
 
 Kinder bis 16 Jahre frei

Sonderaktion 2018: Für Mitglieder der Deutschen Zentrale für Globetrotter ist der Eintritt für das Sommertreffen 2018 frei !

Unterkünfte

Zeltplätze und Stellplätze auf dem Gelände, Hotels und Pensionen in Hachenburg, Ferienwohnungen in den umliegenden Gemeinden.

Mitbringen

Muss mitgebracht werden: Tasse, Teller, Besteck – alles andere findet sich hier oder in Hachenburg.
Kann mitgebracht werden: Reisetypische Artikel dürfen in Kleinmengen am eigenen Fahrzeug angeboten werden. (Flohmarkt)

Regeln

Das geht gar nicht: Abfälle bitte mitnehmen. Bitte lasse den Platz etwas schöner zurück, als Du ihn vorgefunden hast.

Programm

Globetrotter-Sommertreffen Programm

Die Programm-Highlights im kurzen Überblick:

Brauereiführung

„Aroma-Hopfen-Tour“

Kosten: 7,80 Euro p.P.

Freitag 15:15 Treffpunkt bei der Anmeldung

oder 15:50 direkt in der Brauerei Hachenburg

Kennenlern-Workshop

Freitag 18 Uhr (Vortragszelt)

Come Together mit Freibier am Lagerfeuer

(mit „einem“ Freibier)

Freitag 19:30

Bildvorträge im Vortragszelt

(Technik Helgo Brettschneider)

eigene Vorträge bitte bei der Anmeldung melden !

Freitag ab 22:00

Samstag ab 23:30

Wanderung

mit Bernhard Kral

Samstag 10:15 Uhr  (Treffpunkt Anmeldung)

Mountainbiketour

mit Elfriede Schneider

Samstag 10:00 (Treffpunkt Anmeldung)

Walderlebnistour

mit Förster Christoph Ferdinand

(besonders für Kinder geeignet !)

Samstag 10:00 (Treffpunkt Anmeldung)

Kinderbetreuung

nach Bedarf:

Slackline, piepe juggling etc.

mit Isa Heinrich

bei der Anmeldung erfragen !

Kuchenbüffet

Samstag 15:00 (Festplatz)

DRK Workshop „Erste Hilfe bei Reiseunfällen“

mit Manuela Simon

Samstag 15:30 (Vortragszelt)

Multivision

„Magisches Indien: Kumbh Mela: Das größte Pilgerfest der Welt“

von Thorge Berger

Samstag 21:00 (Vortragszelt)

Mitgliederversammlung der Deutschen Zentrale für Globetrotter e.V.

 

Mitbestimmen und aktiv werden !

Sonntag 12 Uhr (Vortagszelt)

nach der MV gemeinsamer Abbau, jede Hilfe erwünscht !

 

weitere Aktivitäten:

Schwimmen im renovierten „Löwenbad“ (Frei- und Hallenbad)
Für kleine und große Weltentdecker gibt es eine Spielecke und Kisten voller Überraschungen.

Slackline kann ausprobiert werden Musikinstrumente mitbringen, am Kennenlern-Workshop teilnehmen; Aushänge fürs Schwarze Brett mitbringen. Das große Zelt kann tagsüber von Interessengruppen genutzt werden, bitte vorher anmelden! Lagerfeuerstelle !
Beim persönlichen Erfahrungsaustausch lernen selbst erfahrene Globetrotter immer wieder Neues. Einsteiger erhalten Tipps für die erste Große Reise, andere bekommen Anregungen für neue Reisen. Viele finden Reisepartner – alle treffen interessante Menschen. Für jedes Land und für jedes Thema findet sich ein Experte.

Infos austauschen, Menschen treffen, alte Bekannte treffen. Man genießt die Nächte in lockerer Runde und erfreut sich an den Geschichten aus aller Welt. Eine offene, lockere Atmosphäre ermöglicht entspanntes Klönen und fördert die gute Laune.

Ausflüge:
Die mittelalterliche Altstadt Hachenburgs ist in einer guten halben Stunde zu Fuß zu erreichen, mit Landesmuseum, Brauereibesichtigung, Stadtführung und zahlreichen Geschäften.Rings um Hachenburg bieten Kroppacher Schweiz, Westerwälder Seenplatte und Oberes Wiedtal abwechslungsreiche Ausflugsziele und Freizeitmöglichkeiten im Westerwald.

Mehr Infos/Rechtliches

Rechtliche Hinweise:
Ziele: Hier begegnen sich Globetrotter, tauschen Informationen aus, helfen einander beim Vorbereiten von Reisen, finden Reisepartner und nach langen Reisen Kontakt zu Gleichgesinnten in Deutschland. Damit verfolgt dieses Treffen die Ziele der Deutschen Zentrale für Globetrottere.V. dzg. Zum Stil unserer Treffens passen keine laute Musik, weder röhrende Motoren noch grölende Zechgelage. Es gibt keine Geländefahrten oder Rallyes.Das Treffen wird privat von der Deutschen Zentrale für Globetrotter e.V. dzg veranstaltet und in deren Auftrag organisiert.Haftungsausschluss: Gäste nehmen auf eigene Gefahr und eigenes Risiko am Treffen teil. Veranstalter und Organisator sind ihrer Sorgfaltspflicht nachgekommen und lehnen daher gegenüber allen Teilnehmern jede Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ab, die während des Treffens eventuell entstehen.Hausrecht: Veranstalter und Organisatoren üben vor, während und nach der Veranstaltung das Hausrecht aus. Sie bestimmen völlig frei, wer unter welchen Bedingungen den von ihm gemieteten Veranstaltungsort betreten darf.Veröffentlichungen: Über das Treffen wird öffentlich berichtet, etwa im Internet oder in der Zeitschrift Trotter. Dabei werden auch Fotos veröffentlicht.
Touristeninfo: Tourist-Information 02662/958339, touristeninformation@hachenburg.de, www.hachenburg-vg.de
Mehr Infos: www.westerwald.info, Tel 02602/3001-0

Organisiert von: Helgo Brettschneider

dzg Logo

Zeit

21. Juni 2018 – 18:04 - 25. Juni 2018 – 10:04

Veranstaltungsort

Auf der großen Wiese

zum Alten Hof 57627 Hachenburg

Veranstalter

Deutsche Zentrale für Globetrotter e.V.vorstand@globetrotter.org

OBEN
X
X

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst Du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen